Enter your keyword

Kosmetiktips

Für eine schöne Haut, sollten sie diese Fehler vermeiden!

Hier unsere Winter Pflegetipps!

Die Haut ist unsere wichtigste Schutzbarriere! Doch damit sie all ihre Funktionen erfüllen kann, muss sie auch gewissenhaft gepflegt werden. Und das ist gar nicht so einfach, denn jede Haut hat ihre ganz individuellen Ansprüche. So kommt es, dass viele Menschen, wenn sie einmal verträgliche Pflegeprodukte gefunden haben, nicht mehr so schnell von diesen Produkten lassen wollen und sowohl bei Plus als auch bei Minus Temperaturen die selbe Crème verwenden.

Im Winter jedoch, benötigt die Haut ein ausgeklügeltes Pflegeprogramm, das etwas reichhaltiger sein muss, als jenes der Sommerzeit.

Bei Temperaturen unter Null Grad darf keine Feuchtigkeitscremes als Tagespflege verwendet werden. Durch die Kälte könnte es nämlich zu Erfrierungen auf der Haut kommen. Deshalb ist es besser, die Haut mit fetthaltigen Cremes zu versorgen.

Allerdings braucht die Haut auch im Winter Feuchtigkeit und damit es eben nicht zu Erfrierungen kommt, sollte die Tagespflege reichhaltig und die Nachtpflege leicht sein, z. B. in Form von Feuchtigkeitsgels oder Feuchtigkeitsfluids.

Gerne können wir Sie ausführlich beraten und Hauttypgerechte Pflegeempfehlungen anbieten.